Sonntag, 19. September 2010

Pojekt "Inspiration" - Text 1



Ruinenleben


Lebenswasserrauschen dringt ans Ohr,
spendet dort noch Hoffnung
wo ein Volk sie einst verlor;
Gegenwart in eine Richtung

nicht zurück, nein, nur noch vor,
folgen wir dem eignen Willen hinters Licht!
Wo wir dann am Ende steh’n im Chor,
lautlos, singen nicht

über unsre schöne heile Welt!
Morsch, gebrochen ist’s Podest,
ist es das, was uns gefällt?

brechen mir Ruinen unsrer Zeit
letztlich weg nur für Kaltherzigkeit?
Bleibt uns ein verfallner Rest?


------------------------------

Ausgehend vom Projekt "Inspiration"
Bild von Juliane, aus ihrem wundervollen, leicht sarkastischem Blog MisanthropinWiderWillen.
Wirklich lesenswert!
Meinen Dank für das Photo, wirklich schön, idyllisch, mir drängte sich aber dieser Gedanke auf... Wenn du willst, Juliane, verwende ich dieses Bild noch einmal als Vorlage für ein weitaus idyllischeres Gedicht.
Allgemein zum Text: Es ist mein erste mit Metrum und Reimschema... Und der Versuch eines Sonetts. Ich hoffe, es gefällt.

Kommentare:

  1. Wow! Ich bin begeistert.
    So schnell schütteltst Du Dir ein Gedicht aus dem Ärmel?!
    Ich habe ähnliche Gedanken bei dem Bild, kann sie aber nicht in so tolle Worte fassen wie Du. Und dann noch in Reimform. Hut ab!

    AntwortenLöschen
  2. Ja, so schnell kann das bei mir manchmal gehen... Und was hab ich dann davon? 'Ne Erkältung...
    Ich lieg jetzt also erst einmal wieder im Bett. Juhu.
    Naja, freut mich, wenn es dir gefällt, und es freut mich gleich doppelt, wenn du es noch so zu würdigen weißt.
    Dankeschön! :-)

    AntwortenLöschen
  3. Dankeschön!! :)
    Ist auch schon wieder besser. Hustensaft sei Dank...

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schön geschrieben und auf jedem Fall mal etwas anderes ;)
    Nur Leider muss ich sagen, das es irgendwie etwas gezwungen wirkt. Für mich auf jeden Fall.

    AntwortenLöschen
  5. Jaa, das gezwungene kommt wahrscheinlich durch das Metrum... Ich weiß sogar, was ich falsch gemacht hab. Naja, ich werd dran arbeiten, in den kommenden Texten. :D
    Auf jeden Fall: Danke für deinen Kommi und das Feedback! :)

    AntwortenLöschen