Mittwoch, 16. Dezember 2015

Träumer



Ich weiß ja nicht wie's euch geht, aber...

Meine Träume haben Flügel,
sie fliegen vor, sie fliegen weit,
sie strahlen hell am Himmel,
wenn ich nicht weiter weiß.

Heute hier und morgen dort,
meine Träume folgen mir,
sie fliegen vor, sie fliegen weit
und leuchten mir den Weg.

Ich hab sie nicht vergessen,
ich hab sie stets gesehen.
Meine Träume sind die besten,
sie fliegen vor, sie fliegen weit.

Donnerstag, 7. Mai 2015

Feind



Krieg, das ist mein Name,
mein Ruf eilt mir voraus.
Ich bin der neue Mörder
hier, in eurem Haus.

Ich stehe zwischen Welten,
bin Ruhm und doch Verlust.
Ich halte Tore offen,
habt ihr mich vermisst? 


Man nennt mich Assassine,
schwinge Sense Tag und Nacht.
Nur dass bei mir nie wieder
niemand mehr erwacht.

Mittwoch, 8. April 2015

An mich selbst



Ich bin gezeichnet
und hab Entscheidungen radiert.
Tränen schmieren Striche,
Linien lügen nicht.

Während meinem Künstler alles entgleitet:
War das wirklich gut?
Herzlos, stehend, stumm.
Habe ich nur taggeträumt?

Figur im Leben eines andren,
habe ich mich selbst skizziert?
Ich hatte nie den Stift,
Linien lügen nicht.