Sonntag, 1. November 2009

Meinungsfreiheit

Schweigender Schall
schreit nach uns,
versucht krampfhaft
uns zu erreichen.

Die stille Warnung
verhallt nun leise,
es meldet sich nur
unser Anrufbeantworter.

Doch auch schrille Pfiffe
schweigen uns an,
sie geben auf
vor der inneren Mauer.

Wir lassen die Tore
einfach mal geschlossen,
der Rest dieser Welt
kennt den Trotzwall nicht!

Kommentare:

  1. Luft hast du dir damit gemacht...gefällt mir wieder sehr;-)


    LG, Rachel

    AntwortenLöschen
  2. Huhu!

    Nein, ich vergesse keine Kommentare, auch wenn's in letzter Zeit so aussieht...

    Auf jeden Fall: Ja, damit hab ich mir Luft gemacht. :-D Als ich das geschrieben hab, wollte ich einfach irgendwas in die Welt schreien, das Gefühl wurde dann zu Trotz, und den hab ich dann festgehalten. Schön, dass es gefällt. :-)

    Vielen, vielen Dank für lobenden Worte. Sie zeigen mir immer wieder, dass ich diesen Blog nicht aufgeben sollte. (Was ich auch nicht vorhatte *g*)

    Liebe Grüße,
    Levin

    AntwortenLöschen