Mittwoch, 8. April 2015

An mich selbst



Ich bin gezeichnet
und hab Entscheidungen radiert.
Tränen schmieren Striche,
Linien lügen nicht.

Während meinem Künstler alles entgleitet:
War das wirklich gut?
Herzlos, stehend, stumm.
Habe ich nur taggeträumt?

Figur im Leben eines andren,
habe ich mich selbst skizziert?
Ich hatte nie den Stift,
Linien lügen nicht.