Donnerstag, 30. Dezember 2010

Fluss des Lebens

Trocken
liegt ein Flussbett
im Trauertal.


Wartend
auf Erlösung.

Bettelnd
für Trost.

Schreiend
nach Liebe.


Sie kommt,
die Flut,
wir treiben

mit.
hinfort.



- Berfin gewidmet, einer Freundin, wie man sie sich nur wünschen kann... -




Ein für mich sehr, sehr besonderes Gedicht. Dazu angeregt und inspiriert wurde ich durch Berfin. :-)

Darin enthalten sind auch die guten Vorsätze für mein neues Jahr...
Einfach mal Treiben lassen. ;-)


Also auch euch allen:

Einen guten Rutsch und ein Frohes Neues Jahr! :-)

Dienstag, 28. Dezember 2010

Betrayal

There are
windwaves whistling,
trying to tell me
what you see in your own mirror.

You have an enemy
you see him every day
deep inside your eyes.

Take a breath
and help him to live
another day of pleasure
- lulling me to sleep.





Freie Übersetzung:



Betrug

Da sind
flüsternde Windwellen,
versuchen mir zu sagen,
was du in deinem Spiegel siehst.

Du hast einen Feind.
Du siehst ihn jeden Tag.
Tief in deinen Augen.

Hol tief Luft
und hilf ihm zu leben,
den nächsten Tag der Genugtuung
- mich einlullend zum Schlaf.

Donnerstag, 23. Dezember 2010

Weihnachten...

Warum nur erinnert es mich kaum mehr an die besinnliche, ruhige Zeit voller Schnee, Freude und Spaß?
Okay, da sind die Klausuren, die wir noch bis zum letzten Schultag schreiben mussten, die Zeit, die wir mit sinnfreiem Lernen verbringen, die Geschenke, die man kauft, um kleine Freuden zu überbringen…
Wobei ich dann auch schon beim Thema wäre.
Geschenkkauf.
Ich war gestern (Sagt nichts! Ich habe wirklich lange überlegt, es war KEIN Spontankauf!) auf dem hier ansässigen Weihnachtsmarkt an einem Stand, weil diese mir wichtige Person diese Sachen ja so toll fand.
Geschmackssache, wie ich sagen muss, aber egal, man kauft ja mit reinem Herzen.
Jedenfalls hab ich die dann auch einfach geordert, ohne mich am Stand großartig umzusehen, was die Verkäuferin schon leicht aus der Fassung brachte. Anstandslos verkaufte sie mir die gewünschten Waren, ich drehte mich zufrieden um, ging etwa zehn Schritte weit, bis ich von hinten ganz, wirklich ganz dezent die Stimme der Verkäuferin vernahm.

„HAAAALT!!!“

Erstaunlich. Diese Frau hat ihren Beruf verfehlt, sie hätte Polizistin werden sollen, oder noch besser, Marktschreierin! Bei der Tonlage würde niemand einfach vor den Angeboten davonrennen. Und tatsächlich blieb auch prompt jeder (!!) im Umkreis von etwa zehn Metern stehen.
Und dabei wirkte sie so schüchtern und still...

Mit leichtem Schock und einem sachten Fiepen im Ohr drehte ich mich dann um, ging zurück. Entsetzte Augenpaare starrten mich an, bemitleideten mich oder machten mich für diesen Lärm verantwortlich.
Als ich dann da ankam, meinte die gute Frau dann wörtlich: „Entschuldigen Sie, aber das kostete zehn Euro, nicht neun. Wenn ich also bitte den Euro wiederhaben könnte…“ So leise wie sie dann sprach, fiel es mir schwer das Gesagte überhaupt zu verstehen, zumal das Fiepen mich nicht losließ.
Aber mit einem freundlichen Lächeln tat ich anstandslos wie geheißen, drehte mich mit einem gemurmelten „Frohe Feiertage!“ um und verdrehte die Augen.
Und nicht wenigen wurde durch diese Aktion der Tag versüßt.

Nein, ruhig und besinnlich war das nicht…
Aber lustig.


In diesem Sinne:
Genießt das Fest! Es soll ein fröhliches werden! ;-)

FROHE WEIHNACHTEN EUCH ALLEN!!

Donnerstag, 16. Dezember 2010

Lebe mich!

Lufthauch

Herzerweichend,
sanft mahnend.

Windhauch

Streichelnd,
leises Rückenschaudern,
prickelnde Haut.

Worthauch

Nie soll ich gehen,
um zu tun
was sie nicht lassen kann.

Kusshauch

Verschwunden…

Sonntag, 12. Dezember 2010

Weihnachtsstimmung!

Obwohl ich dieses Jahr so gar nicht in passender Stimmung bin, hier Schnappschüsse aus gelungener Weihnachtsdeko! ;-) Dieser Blog soll weihnachtlicher werden! Ein bisschen...!


Samstag, 4. Dezember 2010

Update! Noch mehr Neues!

Hallihallo!

Die Seite mit den Projekten wurde geupdatet! Neu sind: Projekt 5 und 6, dazu ein bisschen neues zu Projekt 4.
Das ganze wurde aber auch optisch stilsicher fett gekennzeichnet. :-D

Ach ja: Neuer Rekord im November, was die Seitenaufrufe angeht! Vielen, vielen Dank! Auch, wenns nicht nach der Menge klingt, aber 69 Besucher und 209(!) Seitenaufrufe in einem Monat sind für mich wirklich viel! Vor allem, wenn ich in dm Blog vielleicht 4 Tage im Monat was poste... Dankeschön!
Und dan natürlich noch einen ganz, ganz herzlichen Dank an meine 22 öffentlichen regelmäßigen Leser und alle anderen, die vielleicht öfter mal vorbeischauen! Wegen euch mach ich das hier!

So. Selbsternanntes Ziel für Dezember: 80 Besucher! Und wie macht man das? Richtig - mit einer Ausweitung des Angebots, damit man auch schön viele ansprechen kann. Aber eben nicht muss.
Also gibts hier jetzt Projekt 5 - Fotografie!
Zwei Bilder zum Anfgang, die hat noch keiner zu Gesicht bekommen, außer mir, hehe. Gemacht wurden sie irgendwo in Neuseeland.